Vereinsfest mit Endspielen der Clubmeisterschaft

Jährlich am 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit) gibt es beim TC Burg Kendenich ab 11.00 Uhr das traditionelle „Erntedank-Frühstück“, ein Brunch für Mitglieder und Gäste rund um die Endspiele der Vereinsmeisterschaften. Eingeladen sind nicht nur die Mitglieder des TCB, sondern alle, die Spaß am Tennis, an der traumhaft schönen Kendenicher Tennisanlage, am bunten Vereinsleben in Kendenich und am TC Burg Kendenich haben. Klar ist: Auch dieser Termin steht 2020 unter dem Vorbehalt, dass die Vorschriften zur Bekämpfung des Corona-Virus uns diesen Termin erlauben. Doch wir sind zuversichtlich, dass wir unter Beachtung der Corona-Regeln (Hygiene, Mindestabstand, Nachvollziehbarkeit) am 3. Oktober auf unserer Anlage feiern können.

Momentaufnahme von den Clubmeisterschaften 2019
Momentaufnahme von den Clubmeisterschaften 2019

Erntedankfest und Endspiele der Clubmeisterschaft

Viele fragen sich: Was geht in einem Tennisverein vor, wenn die Tage kürzer werden, die Temperaturen langsam aber sicher die Heizsaison einleiten und der Himmel seine Schleusen öffnet? Nicht immer gibt es einen „Goldenen Oktober“, und so rückt auch beim TC Burg Kendenich der Tag näher, an dem unsere Anlage „winterfest“ gemacht werden muss: Die Netze werden abgebaut, die Linien gegen Frostaufbrüche geschützt, das Laub der Bäume wird noch einmal zusammengekehrt und die Winterfütterung der vielen Vögel rund um die Anlage beginnt.

So weit so gut. Doch wer da meint, dass damit auch das Vereinsleben in einem Verein wie dem TC Burg Kendenich eine Winterpause einlegt, der irrt. Wie in jedem Jahr, so werden die Mitglieder wieder genau am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, ihr „Erntedankfrühstück“ im Clubheim begehen. Parallel dazu gibt´s die Endspiele der jährlichen Clubmeisterschaften, und nach dem gemeinsamen Frühstück kann dann auf den freien Plätzen Tennis gespielt werden: Eine schöne Sitte, die zwar - bei Licht betrachtet - mit „Erntedank“ so gar nichts zu tun hat, aber um den Zeitpunkt des Erntedankfestes herum stattfindet, einer jahrtausendealten Tradition in vielen Ländern auch außerhalb unseres Kulturkreises. Zwar könnte man dieses TCB-Frühstück auch „Herbst-Brunch“ oder Jahresabschluss-Frühstück nennen, aber die schönste Tradition wäre keine mehr, wenn man sie alle paar Jahre wieder ändert…

Zurück zum Vereinsleben: Das TCB-Frühstück am 3. Oktober bildet den Auftakt für eine Reihe von Begegnungen der TCB-Mitglieder im Winterhalbjahr. Da gibt es nicht nur die diversen „Winterrunden“, zu der sich wöchentlich die Runden-Mitglieder in einer der Tennishallen in der Umgebung zum Doppel oder auch zum Mixed treffen. Auch kommen die Mitglieder der TCB-Mannschaften wie auch einige der Spielrunden zu jeweils eigenen Weihnachtsfeiern zusammen, die zu unterschiedlichen Zeiten im November und Dezember organisiert werden. Der Vorstand tagt weiterhin, denn es gibt auch im Winterhalbjahr viel zu organisieren, und einige unserer Mitglieder nutzen die Gelegenheit, an Hallen-Turnieren teilzunehmen. Es folgt die Mitgliederversammlung im Februar. Und sobald das Frühjahr ins Land zieht, ziehen mehrere unserer Mannschaften für ein ganzes Wochenende zum „Trainingslager“ in ein Sporthotel, um sich auf die dann anstehende neue Medensaison vorzubereiten. Seit Jahren schon nutzt eine Gruppe unserer alten Herren die Gelegenheit, um dann sogar eine ganze Woche lang ein „Tennis-Training“ auf Mallorca zu besuchen. Sicher wird dort nicht nur Tennis trainiert, auch gemeinsame Unternehmungen anderer Art stehen dann auf dem Programm, und bisher hatten alle Teilnehmer immer viel Spaß dabei.

Kurz: Das Vereinsleben beim TC Burg Kendenich ist auch im Winterhalbjahr voller Höhepunkte, und es macht einfach Spaß dabei zu sein!