Sie sind hier: Startseite

Nur 40,- € im ersten Jahr: JETZT Mitglied werden!

Wer jetzt zu uns kommt, der profitiert von tollen Rabatten!

ES GEHT LOS!

Schon seit dem 10. Mai darf auch auf der Anlage des TC Burg Kendenich wieder gespielt werden! Generell gilt, dass auch auf der gesamten Anlage ein Abstand zwischen Personen von 1,5 Metern und die Einhaltung strikter Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen gewährleistet sein müssen. Sehr bald schon werden wir nun Dusch-, Wasch-, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstige Gemeinschaftsräume wieder nutzen können. Der jüngste Erlass der NRW-Landesregierung mit Geltung ab 30.5.2020 lässt das erkennen. Auch vereinzelte Zuschauerbesuche werden vorerst wieder möglich sein. Grundlage für das Spiel und das Verhalten auf unserer Anlage ist unser Hygienekonzept (download hier) [262 KB] , das zurzeit den neuen Möglichkeiten angepasst wird. Ein wichtiger Punkt bleibt zunächst erhalten: Wer spielen möchte, sollte sich ZUVOR ONLINE IN UNSEREM BUCHUNGSSYSTEM ANMELDEN! (Jedes Mitglied wurde per E-Mail informiert. Infos gibt´s jederzeit bei unseren beiden CORONA-BEAUFTRAGTEN: Conny Keller und Frank Merkel) Wir erwarten, dass Abstandsgebote und verschärfte Hygieneregeln noch so lange gelten werden, bis es einen Impfstoff gibt.

Für Rückfragen stehen euch unsere beiden Corona-Beauftragten zur Verfügung:
Cornelia Keller
Mobil: 0170 4080884
E - Mail: Cornelia.Keller@tcburg.de

Frank Merkel
Mobil: 0152 28687066
E - Mail: Frank.Merkel@tcburg.de

Tipps und Tricks für ein besseres Tennisspiel

Tennis-Onlinetraining mit dem Spitzentrainer Sven Bendlin

Das Tennisleben kehrt wieder ein beim TC Burg!

Ein Bild erzählt manchmal mehr als 1.000 Worte. Hier seht ihr einige aktuelle Fotos, die zeigen, wie wir nach und nach wieder Besitz von unserer Anlage nehmen. Man erkennt, dass es noch einige Tage dauern wird, bis die alte Begeisterung wieder da ist. Doch es beginnt, schon wieder großen Spaß zu machen. Tennis beim TC Burg Kendenich ist eben Genuss pur!

  • Das ist jetzt ganz wichtig: TRAGT EUCH IN DIE LISTE EIN!
  • Die ersten Rosen sind rechtzeitig zum verspäteten Saisonbeginn aufgeblüht
  • Ganz großes Kino: Henry "belegt" seine Bank
  • Der Abstand stimmt. Gleicht geht´s los!
  • Er ist schon wieder in alter Form: Erhard beim Aufschlag
  • Nach wie vor wichtig: Trinkpause
  • Noch ein wenig ungewohnt, aber gleich geht´s los...
  • Vor Corona war hier noch mehr los! Aber auch so ist Felix zufrieden, Hauptsache der Hermann ist dabei.

Dank an alle, die geholfen haben!

Noch wenige Stunden vor der Öffnung unserer Anlage am Sonntag, 10. Mai, startete unser "Arbeitsdienst". Rund 20 Mitglieder kamen, um zu helfen (selbstverständlich alle auf Abstand voneinander). Jo Köln, unser Vorsitzender: "Das hat richtig Spaß gemacht zu sehen, wie engagiert die Mitglieder unseres Vereins auch hier mit angepackt haben. Wir alle freuen uns darüber, dass es nun los geht." Die Anlage ist bereit, die Technik zur Online-Buchung steht, das Wetter spielt mit - Auch wenn es zur Zeit noch nicht möglich ist, gemeinsam auf der Terrasse ein Bier zu trinken: Wir wünschen allen eine schöne Saison. Bleibt gesund!

Es geht los! Sogar Arbeit beim TC Burg macht Spaß!

Erfreuliches: 33.000 Euro Landesmittel bewilligt!
Erfreuliches: 33.000 Euro Landesmittel bewilligt! Hoher Besuch beim TC Burg: MdL Frank Rock (CDU), Mitglied des Sportausschusses im Landtag von NRW, Harald Dudzus (Vorsitzender des Kreissportbundes) und Wolfgang Engel (Vorsitzender des Stadtsportverbandes) ließen sich über die geplanten Arbeiten an der Anlage des TC Burg informieren. Links: Dagmar Maiwald, rechts: Jo Köln, Vorsitzender des TC Burg. Alle Teilnehmer der Gesprächsrunde achteten streng auf einen Abstand von 2 Metern, nur Platzkater Felix machte eine kleine Ausnahme.

Anlass zur Freude gab es am Wochenende beim TC Burg Kendenich: Vorsitzender Hans-Joachim Köln konnte an der Spitze einer kleinen Besuchergruppe das Mitglied des Sportausschusses im Landtag, den heimischen Abgeordneten Frank Rock (CDU) begrüßen. Der war gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Kreissportbundes Harald Dudzus und Wolfgang Engel, dem Vorsitzenden des Stadtsportverbandes nach Kendenich gekommen, um sich beim TC Burg ein Bild von der positiven Wirkung des Programms „Moderne Sportstätte 2022“ zu machen. Mit der Fördersumme von rund 33.000 Euro aus dem Programm des Landes NRW kann der TC Burg nun lange fällige Maßnahmen zur weiteren Ertüchtigung seiner Anlage vornehmen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Instandsetzung der Clubterrasse, der Umbau des Gastanks, Zaunreparaturen und die Beschaffung einiger Geräte zur Pflege der traumhaft schönen Anlage. Jo Köln: „Mit diesem Programm hat unser Land tief in die Tasche gegriffen, um uns Sportvereinen und damit vielen Sportbegeisterten zu helfen.“ Die Besucher zeigten sich von den Planungen beeindruckt. Frank Rock: „Es ist schön zu sehen, wie unsere Politik für die Menschen im Land ankommt. Das Land hat mit seinem Programm „Moderne Sportstätte 2022“ in einer großartigen Aktion mehr als 300 Millionen Euro in die Hand genommen, um den Sportvereinen bei uns zu helfen. Das Beispiel des TC Burg zeigt, dass das gelungen ist.“

Gefiederte Freunde feiern Saisoneröffnung

In diesem Jahr sind die Vögel auf unserer wunderschönen Anlage uns mit der Saisoneröffnung deutlich voraus: Alle Nistkästen sind besetzt, in Baumhöhlen und Nistplätzen rund um die Tennisplätze hat das Nestbau- und Brutgeschäft begonnen. Die Frühjahrssonne strahlt hell und warm, während die ersten Schmetterlinge zu sehen sind und Bienen und Hummeln die Blüten im Grün unseres kleinen TC-Paradieses ansteuern. Habt noch ein wenig Geduld: Bald werden wir uns wieder dort treffen und das Leben feiern. Bleibt gesund!

Trotz Corona: Wir machen weiter!

06.06.2020: 09.00 Uhr - Herren 60 - Heimspiel gegen TC Wachtberg

06.06.2020: 14.30 Uhr - Herren 40 - Auswärtsspiel gegen TC Bayer Dormagen III

7. März: Gute Stimmung beim Arbeitseinsatz
7. März: Gute Stimmung beim Arbeitseinsatz

Noch am 7. März, dem Tag nach der Jahreshauptversammlung 2020, stürzten sich einige der Altvorderen des Kendenicher Tennisclubs in die Vorbereitung der Anlage auf die kommende Sommersaison. Zweiter von links ist unser neuer Vorsitzender Jo Köln, der auch an diesem Tag mit Hand anlegte. Die Sommersaison sollte am Samstag, 18. April um 11.00 Uhr mit einem bunten Programm beginnen... Bei schönem Wetter - und das haben wir beim TC Burg Kendenich meistens - hätten wir dann bereits die ersten "Outdoor-Bälle" schlagen können. Doch es kam alles anders, hier erfährst du, wann es bei uns auf der Anlage wieder losgeht. Bis dahin bleiben wir über diese Seiten miteinander verbunden. Bleib gesund!

Der TC Burg ist gut gerüstet für die Zukunft

Jo Köln führt nun den Kendenicher TC Burg - Zum Abschied gab es Standing Ovations für Alain Willgerodt

Gut aufgestellt gehen die 100 Mitglieder des Tennisclub Burg Kendenich in die neue Tennissaison. Das Clubheim des aus dem Hürther Vereinsleben nicht mehr wegzudenkenden Clubs war gut gefüllt, als der scheidende Vorsitzende Alain Willgerodt am vergangenen Wochenende nach 18jähriger Amtszeit seinen Nachfolger Hans-Joachim "Jo" Köln zu dessen Wahl beglückwünschte.

Mit dem 58jährigen Kendenicher an der Spitze und einer neuen Satzung bereitet sich der Tennisclub nun auf die anstehende Modernisierung seiner Anlage vor. Dabei steht dem 1. Vorsitzenden als neugewählter Stellvertreter Frank Merkel zur Seite. Ebenfalls neu im Vorstand ist Ralf Koenig, der das Amt des Schriftführers aus den Händen von Olaf Sprenger übernommen hat. Schatzmeisterin Dagmar Maiwald wurde ebenso in ihrem Amt wiedergewählt wie Sportwart Thomas Glaser. Weitere wichtige Aufgaben im Verein werden durch den erweiterten Vorstand wahrgenom-men, dessen Mitglieder mit überzeugenden Mehrheiten in ihre Ämter gewählt wurden.

Standing Ovations gab es, als der scheidende Vorsitzende Alain Willgerodt in Anerkennung seiner langjährigen verdienstvollen Tätigkeit als "Motor und Seele" des Kendenicher Tennisclubs zum Ehrenvorsitzenden des TC Burg Kendenich ernannt wurde. Er hatte das Amt im Jahr 2002 übernommen und den Verein seither erfolgreich durch Höhen und Tiefen geführt.

Der neue Vorsitzende Jo Köln gehört dem Vorstand ebenfalls bereits seit 2002 an und hat den erfolgreichen Weg des TC Burg bereits über mehrere Jahre als Vize-vorsitzender mitgeprägt. In seiner ersten Stellungnahme als neuer Vorsitzender betonte er die wachsende Bedeutung der Jugendarbeit für den Kendenicher Verein: "Wir dürfen uns nicht mehr darauf ausruhen, dass wir hier eine der schönsten Tennisanlagen weit und breit haben. Zu unserer Arbeit gehört auch, dass wir unsere Anstrengungen verstärken müssen, wieder mehr Kinder und Jugendliche für den Tennissport zu gewinnen." In einem ersten Schritt hat der Verein deshalb ab sofort einen neuen Trainer verpflichtet, der für das Kinder- und Jugendtennis beim TC Burg hervorragend qualifiziert ist. Jo Köln zeigt sich zuversichtlich: "Wenn wir im kommenden Jahr unser 60jähriges Jubiläum feiern werden, dann können wir sicher schon die ersten Erfolge unserer Anstrengungen sehen."

Wissenswertes über den TC Burg Kendenich

Beim TCB wird nicht nur Tennis gespielt, sondern oft auch "gegrillt und gechillt". Zur Perfektion haben es dabei die alten Herren der "Mittwochsrunde" gebracht: Einmal im Monat krönen Sie ihre Spielstunden (Mittwoches 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr) mit besonderen lukullischen Genüssen. Oft ist Alain Willgerodt dabei Chef de Cuisine: Gourmets und Gourmands kommen bei ihm in gleicher Weise zu ihrem Recht.